Discussion:
CRC-Fehler an Switchport: FlukeTool sieht nix
(zu alt für eine Antwort)
Chr. Maercker
2017-01-20 13:32:24 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

an einem RJ45-Switchport eines Cisco Catalyst 3750G-48T treten laufend
CRC-Fehler auf, deutlich sichtbar mit show interface <mod>/<port> und
unabhängig vom angeschlossenen Endgerät (Notebook u.a.). Das
angeschlossene Patchkabel ist mechanisch einwandfrei, beide Stecker sind
eingerastet, die Kontakte erscheinen blank.
Um den defekten Abschnitt der Verkabelung zu lokalisieren, habe ich ein
Fluke NetTool II zunächst zwischen Patchkabel und Patchfeld,
anschließend zwischen Switchport und Patchkabel geschaltet: Das Gerät
hat an keinem der beiden Messpunkte auch nur einen einzigen CRC-Fehler
entdeckt. Dafür wird direkt am Switchport ein Link mit 1000MB/FDx,
endgeräteseitig jedoch 100MB/FDx aufgebaut. Bei patchfeldseitiger
Messung wurden beidseitig 100MB/FDx aufgebaut. Nach dem Zurückstecken
des Patchkabel in den Originalzustand meldet der Switch weiter
CRC-Fehler am betr. Port. Gibt es ähnliche Erfahrungen mit Tools von Fluke?
--
CU Chr. Maercker.
Juergen P. Meier
2017-01-21 07:30:50 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Chr. Maercker
an einem RJ45-Switchport eines Cisco Catalyst 3750G-48T treten laufend
CRC-Fehler auf, deutlich sichtbar mit show interface <mod>/<port> und
Kaputtes Kabel, kaputter Stecker, Kaputte Buchse, Kaputtes PAtchpanel,
Kaputter PHY (Am switch oder am Endgeraet) ...
Post by Chr. Maercker
unabhängig vom angeschlossenen Endgerät (Notebook u.a.). Das
Also nicht am Endgeraet.
Post by Chr. Maercker
angeschlossene Patchkabel ist mechanisch einwandfrei, beide Stecker sind
eingerastet, die Kontakte erscheinen blank.
Hast du ein anderes Kabel probiert?
Post by Chr. Maercker
Um den defekten Abschnitt der Verkabelung zu lokalisieren, habe ich ein
Fluke NetTool II zunächst zwischen Patchkabel und Patchfeld,
anschließend zwischen Switchport und Patchkabel geschaltet: Das Gerät
hat an keinem der beiden Messpunkte auch nur einen einzigen CRC-Fehler
entdeckt. Dafür wird direkt am Switchport ein Link mit 1000MB/FDx,
endgeräteseitig jedoch 100MB/FDx aufgebaut. Bei patchfeldseitiger
Wie meinen? Der Switch soll behaputen 1000Mbit waehrend das Fluke
100Mbit sagt? DAs ist unmoeglich.

ODer meinst du wenn du das Fluke mit einem Patchkabel direkt am Switch
ansteckst hast du 1000Mbit, da wo das Notebook steht aber nur 100?
Dann ist die erklaerung einfach, und dein Fluke koennte dir das auch
eindeutig und klar anzeigen, wenn du das passende Fluke Dongle anstelle
des Switches am Ende aufstecken wuerdest.

Da das aber ein ordentlicher Switch ist kann der das selber auch:
Steck mal alles wieder zusammen und gib folgendes Kommando ein:
(einmal mit und einmal ohne angestecktes Notebook am Ende des Patchstrangs)

test cablediagnostic tdr g1/0/23
Warte ein paar Sekunden und dann tipp ein:
show cablediagnostic tdr g1/0/23

(ersetze 23 durch deine Portnummer)

Und poste die Ergebnisse.
Post by Chr. Maercker
Messung wurden beidseitig 100MB/FDx aufgebaut. Nach dem Zurückstecken
des Patchkabel in den Originalzustand meldet der Switch weiter
CRC-Fehler am betr. Port. Gibt es ähnliche Erfahrungen mit Tools von Fluke?
Dein Tool zeigt dir ja schon an, dass die Verbindung der Patchpanels
kaputt ist. Der Switch kann dir genau sagen was und wo.

Juergen
--
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)
Chr. Maercker
2017-01-23 08:56:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen P. Meier
Kaputtes Kabel, kaputter Stecker, Kaputte Buchse, Kaputtes PAtchpanel,
Kaputter PHY (Am switch oder am Endgeraet) ...
So etwa ist die Auswahl. Aber ich wollte nicht alles auf gut Glück
tauschen, sondern mal schauen, ob sich der Kabelabschnitt mittels
FlukeTool etwas eingrenzen lässt.
Bei Verkabelung habe ich übrigens oft genug erlebt, dass am Switchport
gar keine Fehler angezeigt werden. Lediglich auffallend häufig
Link-Down/Linku-Up deuten auf Wackelkontakt - und das sieht man am
Endgerät manchnmal eher als am Switch. Deswegen ist der erste Kandidat
Post by Juergen P. Meier
Post by Chr. Maercker
unabhängig vom angeschlossenen Endgerät (Notebook u.a.). Das
Also nicht am Endgeraet.
ACK, das isses diesmal nicht.
Post by Juergen P. Meier
Post by Chr. Maercker
angeschlossene Patchkabel ist mechanisch einwandfrei, beide Stecker sind
eingerastet, die Kontakte erscheinen blank.
Hast du ein anderes Kabel probiert?
Noch nicht, kommt als näxtes.
Post by Juergen P. Meier
Post by Chr. Maercker
Um den defekten Abschnitt der Verkabelung zu lokalisieren, habe ich ein
Fluke NetTool II zunächst zwischen Patchkabel und Patchfeld,
anschließend zwischen Switchport und Patchkabel geschaltet: Das Gerät
hat an keinem der beiden Messpunkte auch nur einen einzigen CRC-Fehler
entdeckt. Dafür wird direkt am Switchport ein Link mit 1000MB/FDx,
endgeräteseitig jedoch 100MB/FDx aufgebaut. Bei patchfeldseitiger
Wie meinen? Der Switch soll behaputen 1000Mbit waehrend das Fluke
100Mbit sagt? DAs ist unmoeglich.
ODer meinst du wenn du das Fluke mit einem Patchkabel direkt am Switch
ansteckst hast du 1000Mbit, da wo das Notebook steht aber nur 100?
Exakt: Am switchseitigen Port, also zwischen Switch und FlukeTool,
zeigte das Tool 1000MBit, endgeräteseitig 100MBit.
Post by Juergen P. Meier
Dann ist die erklaerung einfach, und dein Fluke koennte dir das auch
eindeutig und klar anzeigen, wenn du das passende Fluke Dongle anstelle
des Switches am Ende aufstecken wuerdest.
Ja, hab mich schon geärgert, dass ich das vergessen hatte.
Post by Juergen P. Meier
(einmal mit und einmal ohne angestecktes Notebook am Ende des Patchstrangs)
test cablediagnostic tdr g1/0/23
show cablediagnostic tdr g1/0/23
(ersetze 23 durch deine Portnummer)
Und poste die Ergebnisse.
Hat mein Kollege anschließend gemacht und schon entdeckt, dass was faul ist.
Post by Juergen P. Meier
Post by Chr. Maercker
Messung wurden beidseitig 100MB/FDx aufgebaut. Nach dem Zurückstecken
des Patchkabel in den Originalzustand meldet der Switch weiter
CRC-Fehler am betr. Port. Gibt es ähnliche Erfahrungen mit Tools von Fluke?
Dein Tool zeigt dir ja schon an, dass die Verbindung der Patchpanels
kaputt ist. Der Switch kann dir genau sagen was und wo.
Sieht wirklich nach Kurzschschluss/Unterbrechung in der Verkabelung aus.
Sonst hätte ich erwartet, dass ich die CRC-Fehler, die am Switch
auflaufen, auch mit dem FlukeTool zu sehen bekomme.
--
CU Chr. Maercker.
Chr. Maercker
2017-01-24 09:18:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen P. Meier
Hast du ein anderes Kabel probiert?
Inzwischen ja, das hat es behoben.
Post by Juergen P. Meier
ODer meinst du wenn du das Fluke mit einem Patchkabel direkt am Switch
ansteckst hast du 1000Mbit, da wo das Notebook steht aber nur 100?
Dann ist die erklaerung einfach, und dein Fluke koennte dir das auch
eindeutig und klar anzeigen, wenn du das passende Fluke Dongle anstelle
des Switches am Ende aufstecken wuerdest.
Ließ sich übrigens gestern nicht reproduzieren.
Post by Juergen P. Meier
(einmal mit und einmal ohne angestecktes Notebook am Ende des Patchstrangs)
test cablediagnostic tdr g1/0/23
show cablediagnostic tdr g1/0/23
connectecd. CRC-Errors:
sh cable-diag tdr int g1/0/20
TDR test last run on: January 23 13:26:48

Interface Speed Local pair Pair length Remote pair Pair status
--------- ----- ---------- ------------------ -----------
Gi1/0/20 100M Pair A 66 +/- 4 meters Pair B Open
Pair B 69 +/- 4 meters Pair A Normal
Pair C 66 +/- 4 meters Pair C Short
Pair D 68 +/- 4 meters Pair D Short


notconnected:
sh cable-diag tdr int g1/0/21
TDR test last run on: January 23 13:27:35

Interface Speed Local pair Pair length Remote pair Pair status
--------- ----- ---------- ------------------ -----------
Gi1/0/21 auto Pair A 68 +/- 4 meters N/A Open
Pair B 69 +/- 4 meters N/A Open
Pair C 69 +/- 4 meters N/A Open
Pair D 70 +/- 4 meters N/A Open

Fehlerfrei + connected:
sh cable-diag tdr int g1/0/33
TDR test last run on: January 23 13:30:13

Interface Speed Local pair Pair length Remote pair Pair status
--------- ----- ---------- ------------------ -----------
Gi1/0/33 100M Pair A 74 +/- 4 meters Pair B Normal
Pair B 74 +/- 4 meters Pair A Normal
Pair C 73 +/- 4 meters Pair C Short
Pair D 75 +/- 4 meters Pair D Short

Fehlerfrei + connected:
sh cable-diag tdr int g1/0/46
TDR test last run on: January 23 13:31:30

Interface Speed Local pair Pair length Remote pair Pair status
--------- ----- ---------- ------------------ -----------
Gi1/0/46 100M Pair A 50 +/- 4 meters Pair B Normal
Pair B 47 +/- 4 meters Pair A Open
Pair C 47 +/- 4 meters Pair C Short
Pair D 48 +/- 4 meters Pair D Short

Ausgeschaltetes/inaktives Gerät angeschlossen:
sh cable-diag tdr int g1/0/19
TDR test last run on: January 23 13:28:45

Interface Speed Local pair Pair length Remote pair Pair status
--------- ----- ---------- ------------------ -----------
Gi1/0/19 10M Pair A 61 +/- 4 meters Pair A Fail
Pair B 62 +/- 4 meters Pair B Fail
Pair C 60 +/- 4 meters Pair C Open
Pair D 61 +/- 4 meters Pair D Open


Wie erkennt man bei derart unterschiedlichen Ergebnissen (in der letzten
Spalte?) einen Fehler??
Post by Juergen P. Meier
Dein Tool zeigt dir ja schon an, dass die Verbindung der Patchpanels
kaputt ist. Der Switch kann dir genau sagen was und wo.
Da bin ich echt gespannt, ob und was sich aus den TDR- Outputs rauslesen
lässt. Die unterschiedlichen Geschwindigkeiten am Tool ließen sich
gestern am fehlerbehafteten Port wie gesagt nicht reproduzieren,
CRC-Fehler hat es weiterhin keine angezeigt. Erklären kann ich mir das
bestenfalls dadurch, dass das fehlerhafte Patchkabel switchseitig
Kontaktprobleme (nur) beim Rx-Paar hatte. Wenn die Pakete erst direkt am
Switchport kaputt gehen, sieht natürlich kein Tool was davon, wenn es
*davor* misst.
--
CU Chr. Maercker.
Juergen P. Meier
2017-01-26 06:52:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Chr. Maercker
Post by Juergen P. Meier
Hast du ein anderes Kabel probiert?
Inzwischen ja, das hat es behoben.
Also entweder kabel oder Steckverbindungen.
Post by Chr. Maercker
Ließ sich übrigens gestern nicht reproduzieren.
Das riecht nach Wackelkontakt dann.
Post by Chr. Maercker
TDR test last run on: January 23 13:26:48
Interface Speed Local pair Pair length Remote pair Pair status
--------- ----- ---------- ------------------ -----------
Gi1/0/20 100M Pair A 66 +/- 4 meters Pair B Open
Pair B 69 +/- 4 meters Pair A Normal
Pair C 66 +/- 4 meters Pair C Short
Pair D 68 +/- 4 meters Pair D Short
100Mbit, paare C und D werden vom Ende kurzgeschlossen (normal solange
das Endgeraet kein PoE-Powered device ist!), Paar A ist offen
(zum Zeitpunkt der Messung) -> Wackler oder Kabelbruch.
Post by Chr. Maercker
TDR test last run on: January 23 13:27:35
Gi1/0/21 auto Pair A 68 +/- 4 meters N/A Open
Pair B 69 +/- 4 meters N/A Open
Pair C 69 +/- 4 meters N/A Open
Pair D 70 +/- 4 meters N/A Open
Nix angesteckt, laenge passt, kein Bruch oder Wackler unterwegs
waehrend der Messung.
Post by Chr. Maercker
TDR test last run on: January 23 13:30:13
Interface Speed Local pair Pair length Remote pair Pair status
--------- ----- ---------- ------------------ -----------
Gi1/0/33 100M Pair A 74 +/- 4 meters Pair B Normal
Pair B 74 +/- 4 meters Pair A Normal
Pair C 73 +/- 4 meters Pair C Short
Pair D 75 +/- 4 meters Pair D Short
Dito mit angeschlossemem Geraet und laengerem Patchkabel am Ende.
(Die laengenmessung ist nicht auf den Meter genau, sondern auf 4-5
Meter)
Post by Chr. Maercker
Gi1/0/46 100M Pair A 50 +/- 4 meters Pair B Normal
Pair B 47 +/- 4 meters Pair A Open
Pair C 47 +/- 4 meters Pair C Short
Pair D 48 +/- 4 meters Pair D Short
Die Kabellaenge ist signifikant kuerzer, und das Paar B ist jetzt
offen.
Post by Chr. Maercker
TDR test last run on: January 23 13:28:45
Gi1/0/19 10M Pair A 61 +/- 4 meters Pair A Fail
Pair B 62 +/- 4 meters Pair B Fail
Pair C 60 +/- 4 meters Pair C Open
Pair D 61 +/- 4 meters Pair D Open
Notebook oder PC mit Wake-on-LAn feature (10mbit connect). das ist
normal.
Post by Chr. Maercker
Wie erkennt man bei derart unterschiedlichen Ergebnissen (in der letzten
Spalte?) einen Fehler??
Short = Kurzgeschlossen. Bei 10/100Mbit muss ein Endgeraet die
ungenutzten Adernpaare Kurzschliessen damit das Gegenueber erkennen
kann (Auto-MDIX) welche Adernpaare zu verwenden sind und als
PoD-Supplier ob er Power auf die Pins legen darf oder nicht.
Post by Chr. Maercker
Da bin ich echt gespannt, ob und was sich aus den TDR- Outputs rauslesen
lässt. Die unterschiedlichen Geschwindigkeiten am Tool ließen sich
Das es sich vermutlich um einen Wackelkontakt handelt, zwischen
Netzwerkdose und Patchkabel aufEndgeraeteseite.
Post by Chr. Maercker
gestern am fehlerbehafteten Port wie gesagt nicht reproduzieren,
CRC-Fehler hat es weiterhin keine angezeigt. Erklären kann ich mir das
bestenfalls dadurch, dass das fehlerhafte Patchkabel switchseitig
Kontaktprobleme (nur) beim Rx-Paar hatte. Wenn die Pakete erst direkt am
Switchport kaputt gehen, sieht natürlich kein Tool was davon, wenn es
*davor* misst.
Juergen
--
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)
Daniel K®ebs
2017-01-24 13:35:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen P. Meier
test cablediagnostic tdr g1/0/23
show cablediagnostic tdr g1/0/23
Du hast Dich verschrieben.
test cable-diagnostics tdr int gig 1/0/20
Daniel
--
Praxis hat nichts mit Theorie zu tun.

Angewandte Linguistik und Translatologie,
Universität Leipzig
Chr. Maercker
2017-01-24 17:00:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Daniel K®ebs
Du hast Dich verschrieben.
test cable-diagnostics tdr int gig 1/0/20
Daniel
Dank Hilfefunktion hatte ich das Kommando schon korrigiert, vgl.
Parallelposting. Hat sich aber als wenig hilfreich erwiesen: Der Output
an dem Port, wo die CRC-Fehler aufliefen, war nach Wexel des Patchkabels
(und damit Behebung des Fehlers) nahezu unverändert gegenüber vorher.
--
CU Chr. Maercker.
Loading...